EMV-Messungen

ALLES UNTER KOTROLLE

Zur Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit stehen Ihnen unsere Labore zur Verfügung, die mit neuester Software ausgestattet sind und in denen die Prüfungen nach den aktuellsten Standards durchgeführt werden. Wir führen sowohl Gesamtfahrzeug- als auch Komponentenmessungen durch.

Neben den Messungen zur Konformitätserklärung (CE-Kennzeichnung) führen wir auch Messungen nach spezifischen Anforderungen durch. Weltweit anerkannte Zulassungen, Typengenehmigungen nach ECE R10 (e1/E1) und Qi compliance Tests entstehen in Zusammenarbeit mit unseren akkreditierten Partnern.


Breite Palette unserer Kompetenzen:

EMV-Messungen

  • Gestrahlte Störaussendung im Frequenzbereich 9kHz –  6GHz
  • Störfestigkeit (Antennen Methode) im Frequenzbereich 200MHz – 6GHz, bis zu einer Feldstärke von 150V/m
  • Störfestigkeit (Stripline und BCI Methode) im Frequenzbereich 100kHz – 400MHz
  • Leitungsgeführte Störaussendung
  • Resistenz gegen leitungsgeführte Störaussendung
  • Magnetfeld Messungen
  • Simulation von KFZ-Bordnetzanomalien nach OEM Anforderungen
  • Sicherheit Messungen nach DIN EN 62368-1 (speziell im Bereich RED 2014/53/EU)

Konformitätsprüfung

  • EN 301 489-1
  • EN 301 489-7/-17
  • EN 55022, EN 55024
  • EN 61000-4-2, EN 61000-4-3, EN 61000-4-6, EN 61000-4-8
  • EN 60950-1
  • ECE R10 (Pre-Test)
  • ISO 7637-2, ISO 7637-3
  • EMV-Richtlinie 2014-30-EU
  • RED 2014-53-EU

U.a. Automotive (OEM)

  • CISPR25
  • TL 81000
  • VW 80000
  • GS 95002-2
  • GS 95024-2-1
  • MBN_10284-2
  • MBN_LV_124-1
  • ISO 10605, ISO 11452-1, ISO 11452-2, ISO 11452-4, ISO 11452-5, ISO 11452-8
  • ISO 16750-1, ISO 16750-2

Elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten

Keine unnötigen Störungen

Um elektromagnetisch verträglich zu sein, dürfen die Geräte keine Störungen über bestimmte Grenzwerte hinaus aussenden und müssen außerdem resistent gegen verschiedene Einflüsse sein, die sich nicht aus der Umwelt entfernen lassen.

In den gut ausgestatteten EMV-Labors von BURY werden die elektromagnetischen Emissionen des Geräts selbst, seine Resistenz gegen externe Störungen und seine Widerstandsfähigkeit gegen elektrostatische Entladung geprüft. Wir verfügen über halbreflexionsarme Kammern für Strahlungsemissions- und Störfestigkeitsprüfungen, Faradaysche Käfige für leitungsgebundene Prüfungen, sowie Prüfstände für elektrostatische Entladungsstörungen und elektrische Störungen.


Andere Kompetenzen

Mechanik
Spritzgusssimulation
Kunststoffspritzguss